Zero Waste Galerie




Helloween Deko/ Bastelei

Heute zeige ich Euch gleich noch eine Deko bzw. Bastelei. Die Fledermäuse haben unsere Jungs aus Klorollen hergestellt. Dazu haben sie die Rollen mit Wasserfarben schwarz angemalt. Falls dabei übrigens die Schwarz ausgehen sollte, kann man sie in Schreibwarenläden einzeln nachkaufen, ohne gleich einen komplett neuen Farbkasten kaufen zu müssen. Die Flügel und Ohren sind aus Tonpapier. Den Bogen habe ich einzeln und unverpackt ebenfalls aus dem Schreibwarenladen vor Ort bekommen. Zur Not könnte man sich er auch einen alten Karton mit Wasserfarbe schwarz anpinseln. Dann muss man nicht neu kaufen, falls zur Hand. Als Kleber haben wir einen verwendet, der kompostierbar ist. Den kann man einerseits selbst aus nur zwei Zutaten, die jeder zu Hause hat, herstellen. Die Anleitung findet Ihr hier: https://www.zerowastefamilie.de/DIY-Kleister.htm Es gibt kompostierbaren Kleber auch zu kaufen z.B. von Nawaro, auch in der Nachfüllflasche. Der Kleber ist wasserlöslich, was wichtig für das Recycling ist. Sehr oft sieht man ja auch, dass Augen aus Plastik gekauft und aufgeklebt werden. Darauf haben wir bewusst verzichtet. Erstens können wir es nicht recycln lassen, da keine Verpackung und auch zu klein, deshalb würde es der Wertstoffhof gar nicht annehmen. Zweitens werden sie nicht einzeln, sondern im Set und das noch mal extra verpackt im Laden verkauft. Dazu werden sie aufwendig produziert. Die Rohstoffe für Kunststoffe kommen in der Regel aus China und sind auf Erdölbasis. Weniger Impact habe ich dabei, wenn ich die Farben, die ich eh schon haben muss wegen der Schule, verwende, was im Vergleich zu den Kunststoffaugen auch nur ein minimaler Matierialverbrauch ist. Wichtig ist: Die Augen von der Bastelei trennen. Das wird oft nicht gemacht und landet der Bequemlichkeits halber in der Restmülltonne.Damit werden Ressourcen verschwendet. Eventuell könnt Ihr die Augen aber so abtrennen, dass Ihr sie noch ein weiteres Mal verwenden könnt (Reusing) Einen Gedankengang, den ich beim Basteln versuche zu beherzigen, ist: Wenn ich Dinge miteinander verbinde, dann sollte ich sie hinterher wieder auseinander nehmen können, um sie zu trennen und zu recyceln. Sind sie im Verbund und untrennlich befestigt, ist ein Recycling und eine Wiederverwertung nicht mehr oder nur schwer möglich. Also falls man noch Plastikaugen hat, besser abtrennen, bevor man sie zum Recycling gibt.

<- Zurück  1 ...  15  16  17  18  19  20  21 22 

Weiter->







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:




<= Zurück zur Kategorie