Zero Waste Galerie




Umändern statt Wegwerfen: Ärmel verlängern

5.1.2020 In den Weihnachtsferien kam unsere Tochter traurig zu mir und meinte, ihr sei ihr Lieblingspullover an den Ärmeln zu kurz geworden. Deshalb habe ich kurzer Hand die Ärmel verlängert, denn ansonsten passte er noch perfekt. Ich habe das schmale, blaue Bündchen abgetrennt und dann einen Bündchenstoff rausgesucht. Das ist der einzige, den ich habe und gottseidank passt schwarz zu allem :). Ich habe die Weite des Ärmels abgemessen und einen Zentimeter Nahtzugabe dazu gerechnet, damit ich die Weite des Ärmels hatte. Und dann brauchte ich noch die Länge des Bünchens. Dazu habe ich ausgemessen, wie lange es werden sollte und nahm das doppelt, weil man das Bündchen nachher aufeinander faltet, wie ihr im darauffolgenden Bild seht. Und eine Nahtzugabe von einem Zentimeter habe ich außerdem dazu gerechnet. Ich habe den Bünchenstoff dann an der Seite mit einer Naht geschlossen. Da es elastisch ist, ist es wichtig, dass ihr keinen Geradstich nehmt, sondern einen, der sich für elastische Stoff eignet wie ein Zickzackstich. Dann habe ich das Bündchen in der Mitte gefaltet und zwar so, dass die Naht innen liegt. Das habe ich über den Ärmel gezogen und zwar mit der offenen Seite zur Ärmelöffnung hin, wie ihr auf dem Bild seht. Wichtig ist dabei, dass Ihr die Naht des Ärmels und die Naht des Bündchens aufeinanderlegt und es hinterher aussieht, als sei es eine durchgehende Naht. Ich habe mir das vorsichtshalber mit einer Nadel festgesteckt. Nun habe ich das Bündchen auf den Ärmel wieder mit einem Zickzackstich festgenäht. Und fertig waren die Bündchen. So hat unsere Tochter ihren Lieblingspullover noch eine Weile länger. Die Zeit für das Nähen kommt vermutlich sogar kürzer als wenn wir uns um einen größeren Pullover bemüht hätten, der ihr auch gefallen hätten. Und Geld haben wir uns auch gespart (Preis für Pullover, evtl. Fahrtkosten).

<- Zurück  1  2  3  4 Weiter -> 





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Sophie, 11.01.2020 um 20:02 (UTC):
Bei dem genialen Pullover wäre ich aber auch traurig gewesen! Coole Lösung! Merke ich mir auf jeden Fall.


Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:




<= Zurück zur Kategorie