Knete aus Salzteig

ohne Verpackung und kompostierbar

Unsere Kinder kneten gerne, stechen mit Plätzchenformen Figuren aus und kneten ganze Mahlzeiten von Spaghetti bishin zu Nudelsuppe mit Gummibärcheneinlage für die Puppen.

Die Knete bekommt man nicht lose zu kaufen. Meist ist eine Plastikverpackung dabei. Großpackungen haben wir auch nicht gesehen und macht vermutlich außer für Kindergärten auch keinen Sinn, da die Knete ja auch austrocknet. Doof ist außerdem, dass einige Knetmassen auf der Basis von Paraffin hergestellt werden.

Als Kind hatte die Mama unserer Familie auch keine Knete in den Fingern. Es gab immer Salzteig.
Wir nehmen eine abgewandelte Variante davon her, die genauso elastisch ist, wie z.B. die herkömmliche von Playdoo.
Durch den Zusatz von Wein- bzw. Zitronensäure bleibt er länger elastisch und trocknet nicht aus. Weinsäure bekommt man in der Apotheke. Einige kennen sie vielleicht vom Weinsteinbackpulver, welches ein phophatfreies Backtriebmittel ist. Wir konnten sie sogar in unsere mitgebrachten Gläser grammgenau abfüllen lassen.
Zitronensäure bekommt man ebenfalls in der Apotheke oder bei Hinterauer auf Anfrage in einer Papiertüte. Sie ist auch in der Drogerie im Karton erhältlich. Allerdings ist die vermeintliche Papiertüte Restmüll, da sie eng mit einer Plastikfolie verbunden ist. Sieht man erst beim Aufschneiden, wenn man statt zu schneiden, reißen will. Lassen Sie sich also nicht reinlegen! Da man mit Zitronensäure auch hervorragend putzen und anderweitig im Haushalt gebrauchen kann (insbesondere lebensmittelechte Zitronensäure), lohnt es sich durchaus ein Päckchen zu nehmen.
Außer Wein- bzw. Zitronensäure enthält die Zutatenliste nur Produkte, die normalerweise in jedem klassischen Haushalt zu finden sind.
Diese Zutaten vermengen Sie zu einem geschmeidigen Teig:

 

400g Mehl

200g Speisesalz

500ml Wasser

3 El Speiseöl

2 TL Weinsäure/ Zitronensäure

 

Damit die Knete Farbe bekommt, kann man Lebensmittelfarbe hinzugeben oder ersetzt das Wasser mit folgenden Säften:
rot: Rote-Beete-Saft
dunkelrot bis schwarz: gekochter Holunderbeerensaft z.B. Oro (Mehrwegflasche)
blau: Blaubeersaft (Reformhaus)
Außerdem kann man für gelb Safran oder billiger Gelbwurz (Kurkuma) untermischen.

Darauf kann man aber auch verzichten, falls man den Salzteig als Modelliermasse verwenden will z.B. für Waren für den Kaufladen: Man lässt den Teig trocknen oder im Ofen backen (45 Minuten bei 140 Grad). Hinterher malt man mit Wasserfarben die entstanden Formen an.

Für Kinder, die auf Weizen allergisch sind oder Zöliakie haben, bieten sich auch andere Mehlsorten an (könnten Knete in den Mund nehmen). Mais ist beispielsweise glutenfrei, funktioniert defintiv genauso und gibt dem Teig gleich eine gelbliche Farbe. Maismehl ist in Papiertüten in fast jedem Supermarkt zu bekommen, ein weiterer Tipp wäre die Mühle. Wir haben das Glück, dass wir Maismehl dort sogar in unsere mitgebrachten Gläser füllen dürfen.
Diese Knete ist übrigens auch eine günstige Variante für Kindergärten, um Kosten und Müll zu sparen. Kleine Knetreste kann man über den Kompost entsorgen.
Die Knetmasse hält sich in einem luftdichten Gefäß gekühlt  viele Wochen.

Viel Spaß beim Kneten!

vielleicht auch interessant:


Kaba - schnell selbstgemacht
- und dabei Verpackung und Geld sparen-




Kleister selbst machen
- aus nur zwei Zutaten
- ohne Giftstoffe
- ohne Verpackung
- schnell und günstig


zurück zum Blog

 




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Ilka, 29.03.2016 um 11:09 (UTC):
Was für eine super super tolle Idee! Das werde ich nachmachen! Sind ja grade endlos lange Osterferien bei uns... . Danke für die Bereitstellung des Rezepts!

Ganz liebe Grüße, Ilka

Kommentar von:29.03.2016 um 15:55 (UTC)
zerowaste
zerowaste
Online!

Liebe Ilka,
Gerne! Wünsche Euch noch tolle Osterferien!
Liebe Grüße Steffi

Kommentar von april, 12.08.2016 um 22:37 (UTC):
Hallo
Tolle idee!
Muss man einfach die Zutaten zusammen mischen, oder muss man es vorher kochen??

Liebe Grüsse

Kommentar von:23.08.2016 um 20:10 (UTC)
zerowaste
zerowaste
Online!

Hallo April,
einfach nur zusammenmischen -
Liebe Grüße
Stefanie



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht: